Slider

Sichere Amalgamsanierung in Straßlach-Dingharting

Zahnfüllungen aus Amalgam bergen hohe gesundheitliche Risiken, indem im Laufe der Zeit Quecksilber und weitere metallische Bestandteile wie Zinn austreten und sich im Körper anreichern können. Das Risiko für derartige Belastungen kann individuell sehr unterschiedlich sein. In vielen Fällen ist es ratsam, die veralteten Amalgamfüllungen zu entfernen und durch verträgliches Füllmaterial zu ersetzen.

Ihr Zahnarzt in Straßlach-Dingharting führt diese als Amalgamsanierung bezeichnete Behandlung unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen durch und stehen Ihnen auch bei der anschließenden Amalgamausleitung engagiert zur Seite. Während der Entfernung von Amalgamfüllungen muss sehr sorgfältig darauf geachtet werden, dass keine schädlichen Dämpfe und Partikel eingeatmet oder über die Mundschleimhäute aufgenommen werden, da durch die Prozedur Amalgam frei wird. Wenn Sie einen erfahrenen Zahnarzt für sichere Amalgamsanierung suchen, sind wir gerne für Sie da.

Sichere Amalgamsanierung im Überblick

  • Amalgam enthält Quecksilber und weitere Giftstoffe
  • Einfache Tests zur individuellen Risikoermittlung
  • Entfernen von Amalgamfüllungen und Einbringen von verträglichem Material
  • Sorgfältige Schutzvorkehrungen gegen die Aufnahme von hierbei frei werdendem Amalgam
  • Ausleitung von bereits im Körper angereichertem Amalgam

Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Zahnarzt für die Amalgamsanierung in Straßlach-Dingharting suchen – gerne erläutern wir Ihnen unsere Vorgehensweise persönlich in unserer Praxis.

Individuelle Risiken durch metallisches Füllungsmaterial

Generell gilt, dass mit steigendem Alter einer Amalgamfüllung auch deren mögliche schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit zunehmen. Nicht nur das zu hohem Anteil enthaltene Quecksilber, auch weitere Metalle können diffuse Beschwerden verschiedenster Art bewirken. Mit einfachen Speicheltests können wir derartige Belastungen ermitteln und gesundheitliche Risiken individuell einschätzen. Eine sichere Amalgamsanierung in Straßlach-Dingharting ist in den meisten Fällen zu empfehlen.

Die Amalgamausleitung

Nach der Entfernung von Amalgamfüllungen sollten in der Regel die bereits im Körper eingelagerten Giftstoffe systematisch ausgeleitet werden, um die gesundheitlichen Schäden nachhaltig zu unterbinden. Durch Medikamente, zielgerichtete Ernährung und eventuelle Nahrungsergänzungsmittel können die toxischen Substanzen gebunden und über die Ausscheidungsorgane des Körpers ausgeleitet werden. Auch bei der individuellen Planung und Durchführung der Amalgamausleitung stehen wir Ihnen engagiert zur Seite.

Beratung und Termine

Ihren Termin in unserer freundlichen Praxis für sichere Amalgamsanierung in Straßlach-Dingharting können Sie online oder unter der Rufnummer 08170 − 81 80 vereinbaren – wir freuen uns darauf, Sie von den gefährlichen Giftstoffen zu befreien und damit Ihr allgemeines gesundheitliches Wohlergehen zu verbessern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Zahnärzte in Straßlach-Dingharting
Dr. Darius Dragolea & Dr. Anna Paukner