Slider

Unverträglichkeiten und Giftstoffbelastung in Straßlach-Dingharting

In unserer modernen Zahnarztpraxis können wir Ihnen mit einfachen Blut- und Speicheltests dabei helfen, verbreitete gesundheitliche Probleme einzudämmen, die keine klaren Ursachen zu haben scheinen. Denn die zahlreichen Zusammenhänge zwischen Zahn- und Allgemeingesundheit sind sehr vielfältig und lassen sich mittlerweile wesentlich genauer diagnostizieren. Als zuverlässige Zahnarztpraxis für Unverträglichkeiten und Giftstoffbelastung in Straßlach-Dingharting stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Seite.

Tests gegen Unverträglichkeiten und Giftstoffbelastung

  • Multielementanalyse von Speichelproben: Metallbelastung durch Zahnersatz?
  • Lymphozyten-Transformationstest (Bluttest): Allergie gegen Zahnersatz?
  • Titanunverträglichkeit (Bluttest): Titanimplantate oder Keramikimplantate?
  • Störfeldsanierung (Bluttest): Gesundheitsprobleme durch Störfelder in der Mundhöhle?

Der Aufwand für die Tests ist sehr gering – Ihre Gesundheit kann jedoch in vielfältiger Weise profitieren. Gerne berät Ihr Zahnarzt in Straßlach-Dingharting hierzu persönlich in unserer freundlichen Zahnarztpraxis.

Die Multielementanalyse

Aus metallischem Zahnersatz, Zahnzement und Wurzelfüllungen können metallische Anteile austreten, in den Körper gelangen und diverse Gesundheitsprobleme bewirken. Mit einfachen Speichelproben können wir derartige Belastungen infolge von Korrosion und Abrieb durch bis zu 24 Metalle in der Mundhöhle bestimmen.

Lymphozyten-Transformationstest (LTT)

Das Ergebnis des LTT gibt Auskunft darüber, auf welche Zahnersatz-Materialien eine allergische Sensibilisierung bei Ihnen besteht und welche für Sie unbedenklich sind. Im Falle eines positiven Testergebnisses auf bereits verarbeitete Materialien besprechen wir mit Ihnen, ob eine Entfernung oder weitere Untersuchungen anzuraten sind.

Bluttest auf Titanverträglichkeit

Für die Auswahl der bestgeeigneten Zahnimplantate kann dieser Bluttest wichtige Hinweise liefern. Schließlich sollen die Zahnimplantate ein Leben lang vorhalten. Im Falle einer Titanunverträglichkeit oder Sensibilisierungen auf zusätzlich enthaltene Metalle sind Keramikimplantate eine sicherere Variante der Implantatversorgung.

Bluttest auf Störfelder in der Mundhöhle

Marktote Zähne und andere potentielle Störfelder können für diverse gesundheitliche Probleme bis hin zu einer Beeinträchtigung der Immunabwehr verantwortlich sein. Über einen einfachen Bluttest im Labor können mögliche Störfelder besser erkannt und die Risiken für zahlreiche verbreitete Erkrankungen gezielt gemindert werden.

Beratung und Termine

Melden Sie sich unter der Rufnummer 08170 – 81 80, um einen Termin in unserer freundlichen Praxis zu vereinbaren – gerne helfen wir Ihnen mit der Analyse von Speichel- und Blutproben dabei, Ihre gesundheitliche Situation durch eine individuell verträgliche zahnmedizinische Versorgung zu verbessern und das Risiko für zahlreiche verbreitete Gesundheitsbeschwerden dauerhaft einzudämmen. Nutzen Sie auch unser Online-Formular.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Zahnärzte in Straßlach-Dingharting
Dr. Darius Dragolea & Dr. Anna Paukner